Schlagwort-Archive: Ostern

Game-Changer

Osterhoffnung in der Herausforderung

Jesus ist auferstanden.

Jesus ist der „Game-Changer“.

Jesus ist für uns der „Game-Changer!“ Jesus ist derjenige, der „den Unterschied“ ausmacht.

„Game-Changer“, das ist kein theologischer Begriff, sondern wird in unterschiedlichsten Bezügen verwendet. Man kann vereinfacht sagen, dass ein „Game-Changer“ jemand ist, der so starken Einfluss hat, dass bisher geltende Regeln und Mechanismen außer Kraft gesetzt und durch neue ersetzt werden. Ein „Game-Changer“ ist jemand, der ganz besondere Fähigkeiten oder extrem starken Einfluss ausübt. Dieser „Game-Changer“ verändert radikal ein Spiel, eine Situation, eine Firma oder auch eine ganze Gesellschaft.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Elon Musk ist unter anderem bekannt für seine Elektroautos. Als er für diese Idee begonnen hat Geld zu sammeln, haben viele Fachleute gesagt, der spinnt, das wird niemals funktionieren. Trotzdem hat Elon Musk das Geld zusammen bekommen und ist mit seinen Tesla Autos weltweit führend.

Jesus war und ist ein „Game-Changer“, für uns, für die Gesellschaft und für die Welt.

Regelbrecher

Mit seiner Auferstehung hat er eine Regel von Leben und Sterben, außer Kraft gesetzt. Niemand hat bis dahin gedacht, dass es möglich ist, sie außer Kraft zu setzen.

Jesus macht den Unterschied. Jesus kann auch in Deinem Leben, in meinem Leben den Unterschied machen. Glaubst Du das?

Lebensveränderung

Vor kurzem kam ein junger Mann ins Makarios und fragte mich:“Hallo Andi, kennst Du mich noch?“ Das ist eine der Fragen, die mir eher unangenehm sind. Mir geht es oft so, dass ich zwar meine, mich an das Gesicht erinnern zu können, aber den Namen weiß ich öfters nicht mehr. Er hat mir dann ausgeholfen und es hat sich herausgestellt, dass er Elmas heißt. Er war vor ca. 10 Jahren ein häufiger Besucher im Makarios. Ein eher zurückhaltender, ruhiger und cooler Typ. Dann ist er irgendwann nicht mehr aufgetaucht. Denn er war dann einige Jahre Teil einer mafiaähnlichen Gang im Großraum Stuttgart. Erpressung, Drogenhandel und Prostitution waren ihre Haupteinnahmequellen. Doch irgendwann war der coole Elams, gar nicht mehr cool. Er konnte nicht mehr aus seinem Zimmer gehen. Er hatte Panikattacken.

Damals, so sagt er, hat er sich ans Makarios erinnert. Und daran, wie die Mitarbeiter vor dem gemeinsamen Essen gebetet haben. Den Frieden, den er dort gespürt hat. Und da hat er angefangen selber zu diesem Jesus zu beten und wurde völlig befreit. Er hat seinen muslimischen Glauben abgelegt und wurde ein Nachfolger Jesu.

Wen seine Geschichte noch etwas mehr interessiert, kann hier nachhören und sehen, was er zu erzählen hat.

Jesus war und ist ein „Game-Changer“ für Elmas. Sein Leben wurde völlig umgedreht. Aus dem Mafiagangster wurde ein Mann, der in seiner Freizeit auf der Königstrasse evangelisiert, aus dem Mafiagangster, der jede Menge Geld zur Verfügung hatte, wurde ein Mann, der in Dreischicht arbeitet und sich mit dem Lohn zufrieden gibt, den er dafür bekommt.

Jesus macht den Unterschied. Jesus kann auch in Deinem und meinem Leben den Unterschied machen. Glaubst Du das?

Du musst dazu nicht wie Elmas mit Drogen handeln oder ähnlich schlimme Dinge getan haben. Jesus kann in allen Bereichen unseres Lebens den Unterschied machen.

Persönlicher „Game-Changer“

Vielleicht hast Du Probleme mit dem Chef? Oder Schwierigkeiten in der Schule? Vielleicht bist Du im Coronablues gefangen? Oder es gibt herausfordernde Situationen in der Familie? oder Beziehungsprobleme? Oder Krankheit? Jeder von uns, hat immer wieder Zeiten in denen es so scheint, als ob es keine gute Lösung gäbe. Als ob kein Weg „aus den Schwierigkeiten“ heraus führen könnte.

Aber Jesus will und kann auch in diesen Situationen ein „Game-Changer“ sein. Egal wie groß oder klein Deine Herausforderung ist. Jesus kann es verändern.

Wenn ich sage, dass ich glaube, dass Jesus in Deinem und meinem Leben etwas verändern kann, egal um welches Problem es sich handelt, dann ist mir klar, dass sich das sehr viel einfacher anhört, und leichter gesagt ist, als es häufig in der Praxis dann umzusetzen ist.

Jesus hat das Leben von Elmas so radikal verändert. Und Elmas ist nur einer von vielen, die ähnliches erlebt haben. Jesus kann auch in meinem und Deinem Leben Dinge völlig umkehren.

Dran bleiben…

Wenn Du das so nicht erlebst, dann kann ich Dich nur ermutigen, nicht aufzugeben. Dann kann ich Dich nur ermutigen, dies Jesus zu klagen. Dann kann ich Dich nur ermutigen, Dich jemandem anzuvertrauen und dann gemeinsam mit dieser Person, mit Jesus über Deine Herausforderung ins Gespräch zu kommen.

Vielleicht sieht die Veränderung, der „Game-Change“, nicht so aus, wie Du es Dir wünschst oder vorstellst. Vielleicht ändert Jesus gar nichts an dem was Dir eine so große Herausforderung ist, und tut etwas ganz anderes! Vielleicht musst Du sogar letztlich damit leben, dass in Deinem Leben nicht alles rund und glatt läuft. Vielleicht musst Du damit leben, dass Du krank bist, dass Dein Chef Dich stresst, dass Deine Familie nicht so perfekt ist wie Du denkst, dass sie sein sollte. Es kann sein, wenn Jesus nicht die Situation verändert, dann verändert Er ja vielleicht das, wie Du die Situation erlebst, oder wie Du darüber denkst?

Es bleibt und gilt: Jesus ist ein „Game-Changer“ auch für Dich, auch für Deine Situation. Ich bitte Dich, halte daran fest und wenn Du das selber nicht mehr kannst, such Dir Unterstützung.

Der Blick über den eigenen Horizont

Aber Jesus ist nicht nur ein „Game-Changer“ für Dich und mich. Er will dass wir mit ihm zusammen „Game-Changer“ für unsere Umgebung, unsere Gesellschaft, ja für die Welt sind.

In der Bibel sagt Jesus das mit anderen Worten. Er sagt zu seinen Jüngern: „ Ihr seid das Salz der Erde.“(Mt.5, 13) und „Ihr seid das Licht der Welt.“(Mt.5, 14).

Sind wir das? Sind wir Salz und Licht?

Oder sind wir das Salz, das seine Salzigkeit verloren hat oder das Licht, dass unter einem Deckel versteckt wird?

Jesus sagt als Fazit seiner Rede von Salz und Licht: „So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten: Sie sollen eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen!“ (Mt.5, 16)

Wenn wir die Geschichte von Elmas anschauen, dann kann das Menschen zum Nachdenken bringen. Sie können erahnen, welche Kraft der Glaube an Jesus haben kann, dass Menschen so radikal anders werden.

Widerstände

Aber es gibt auch die Anderen, die das alles abtun. Die sagen: „Der spinnt“ oder „das glaube ich nicht. So was ist unmöglich. Der verarscht uns nur.“

Und vielleicht gibt es auch in Deinem Umfeld ähnliches. Da gibt es die einen, die Deinen Glauben belächeln. Die Dich für einen Spinner halten. Die Dir nicht glauben, dass Du offen und ehrlich bist, mit dem was Du sagst oder tust.

Und da gibt es hoffentlich auch die anderen, die merken, dass in Deinem Leben noch etwas Anderes ist. Die merken, dass es Dir ernst ist, mit diesem Jesus. Vielleicht weißt Du davon selber gar nichts. Bei mir hat es ca. zehn Jahre gedauert, die ich im Makarios gearbeitet habe, bevor mir zum ersten Mal ein Jugendlicher zurück gemeldet hat, wie er mich wahrnimmt und was es bei ihm ausgelöst hat.

Wer wir sind, ist entscheidend

Ich glaube es ist wichtig, dass wir uns bewußt machen, wer wir in Jesus sind! Wir bekommen unsere Würde und unsere Ausstrahlung nicht durch das was wir tun, sondern durch das was wir sind.

Wir sind Nachfolger des Auferstandenen Jesus. Dieser Jesus, der die Regeln von Leben und Tod außer Kraft gesetzt hat. Er war tot. Und er wurde wieder lebendig. Er lebt. Er lebt für immer.

Und dieser Jesus macht uns zu Kindern Gottes. Zu Kindern des Gottes, der Himmel und Erde, ja das ganze Universum geschaffen hat.

Das ist die Würde derjenigen, die zu Jesus gehören.

Erst aus dieser Würde, aus diesem Sein, bekommt unser Tun seine eigentliche Bedeutung.

Fazit

Ich komme zum Schluss:

1) Jesus ist der „Game-Changer“ für Dich und Dein Leben.

2) Jesus ist der „Game-Changer“ für die Welt.

§) Jesus möchte Dich dafür gewinnen, zusammen mit IHM „Game-Changer“ zu sein.

Amen

Was hat Dich in der Predigt angesprochen? Hast Du Fragen zu dem was ich gesagt habe? Oder Anmerkungen? Dann melde Dich bei mir. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.