Schlagwort-Archive: Krippe

Zwei drittel der Deutschen sind gegen das Betreuungsgeld

So oder ähnlich war es in der letzten Woche in den Medien zu lesen und zu hören. Kommen die Menschen in Deutschland nun endlich zur Vernunft?

Nein! Es ist die ständige Bombardierung von Seiten der Betreuungsgeldprämie, die von allen Medien freudig ständig aufgenommen wird, frei nach dem Motto: wenn wir oft genug sagen/schreiben/melden, dass das Betreuungsgeld scheiße ist, dann glauben uns das die Menschen irgendwann. Nun hat es Erfolg! Gratulation!

Frau Kraft (noch) Ministerpräsidentin in NRW, kann ungescholten solche Sätze sagen wie:“Alle Kinder müssen in die Krippe“, wenn aber Frauen argumentieren, dass sie selber entscheiden wollen, ob sie zuhause bleiben und die Kinder erziehen oder lieber arbeiten wollen, dann bekommen diese Worte wie „Heimchen“ oder „..und dafür haben Jahrzehnte lang die Frauen gekämpft…“ zu hören.

In welchem Land leben wir eigentlich?

NEIN! Es müssen nicht alle Kinder in die Krippe – sondern: alle Kinder haben ein Recht auf die Erziehung durch die Eltern!

NEIN! Es müssen nicht alle Frauen möglichst schnell wieder zurück in den Job – sondern: in einer postmodernen Gesellschaft gibt es unzählige Lebensentwürfe, diese sollten (zunächst) gleichwertig behandelt werden.

NEIN! Es ist kein Segen, wenn möglichst viele Kinder die Krippen besuchen – sondern: es ist eher ein kleine Anzahl Kinder, die davon profitieren – welche Auswirkungen die schnelle Trennung von der Mutter hat, kann jeder halbwegs psychologisch geschulte Mensch sich selber überlegen.

NEIN! Kinderkrippen machen nicht schlau und reich, auch wenn das eine Studie aus Norwegen zu behaupten scheint – sondern: es bedarf einer differenzierten Betrachtung. Krippenkinder sind sicherlich im Vorteil, was Selbständigkeit betrifft – aber sie sind im Nachteil wenn es um Bindungsfähigkeit geht. Krippen sind ein „Segen“ für die wirtschaftlichen Interessen – aber keinesfalls für unsere Gesellschaft. Außerdem: ist schlau und reich wirklich das was wir für unsere Kinder wollen?

Übrigens: ich schreibe von Krippen – nicht von Kindergärten! UND: dies ist mein letzter Kommentar zu dem Thema – es nervt einfach nur!