Schlagwort-Archive: Fussball

Irrtum

Kurz, aber – zumindest für Fussball Interessierte wichtig:

Immer mal wieder wird behauptet, dass es unfair wäre, wenn ein Foul im Strafraum mit einer roten Karte und einem Elfmeter bestraft wird.
Zur Erklärung für die Unkundigen: wenn ein Foul im Strafraum getätigt wird, und der Faulende der letzte Spieler vor dem Torwart war, dann bekommt dieser die rote Karte und muss vom Spielfeld.

Zitat aus den DFB Fussballregeln: „Feldverweiswürdige Vergehen:
Ein Spieler, Auswechselspieler oder ausgewechselter Spieler erhält die Rote Karte und wird des Feldes verwiesen, wenn er eines der folgenden sieben Vergehen begeht:

  •    grobes Foulspiel,
  •    Tätlichkeit,
  •    Anspucken eines Gegners oder einer anderen Person,
  •    Verhindern  eines  Tors  oder  Vereiteln  einer  offensichtlichen  Torchance  des Gegners  durch  absichtliches  Handspiel  (gilt  nicht  für  den  Torwart  im  eigenen
    Strafraum),
  •    Vereiteln  einer  offensichtlichen  Torchance  für  einen  auf  sein  Tor  zulaufenden Gegenspieler durch ein Vergehen, das mit Freistoß oder Strafstoß zu ahnden ist,
  •    anstößige, beleidigende oder schmähende Äußerungen oder Gebärden,“

Dieser – oben genannten Ansicht [Doppelbestrafung] – ist energisch zu widersprechen! Denn: die Strafe ist die rote Karte! Der Elfmeter ist KEINE Strafe, sondern die Möglichkeit, die verhinderte Einschussmöglichkeit nachzuholen.

Auf der anderen Seite mache ich hier noch auf eine andere Ungerechtigkeit aufmerksam. Wenn ein Spieler eine Tätlichkeit begangen hat, dann bekommt dieser eine rote Karte – soweit, sogut. Doch wenn sich rausstellt, dass die Tätlichkeit eine Schwalbe war – was bekommt der Schwalbist dann? Nur eine gelbe Karte. Das ist ungerecht. Jedes Foul, dass mit einer roten Karte bestraft wird, sollte – wenn es eben eine Schwalbe war, mit derselben Karte bestraft werden.

Andere Meinung? Bitte kommentieren!